NEWS

mehr lesen
mehr lesen

VITA

Da schau her! Hätten Sie ihn erkannt? Florian Fesl kehrt mit neuem Sound und neuem Look zurück auf die Bühne. Die steirische Harmonika, die ihn seit seiner Kindheit begleitet, ist nach wie vor dabei, nur das Design hat sich geändert. Ein Eigenentwurf, ein exklusives Einzelstück im neuen Stil. Durchgestylt auch der ganze Kerl! Schneidig, fast schon rockig präsentiert sich der junge Bayer nun auch selbstbewusst so auf der Bühne, wie man den Musiker und Sänger zuvor nur im Privaten kannte. Florian Fesl steht auch musikalisch mit zeitgemäßem Pop-Rock-Schlager auf der Schwelle zu einer neuen Zeit: „Das bin ich!“ Die neuen Songs wird er in Kürze vorstellen.

Überraschend und mutig sein erster Auftritt nach der Kreativpause. Florian Fesl setzt ein Signal! Bei DSDS(RTL) stellt sich der ehemalige Star der volkstümlichen Musik zu Jahresbeginn 2016 der Jury um Dieter Bohlen. Eine erste Nagelprobe. Und seine Fans fiebern mit! „Dabei sein ist alles! Und Spaß macht‘s eh!“ Florian Fesl steht für eine neue Generation junger Musikanten, die ihr Genre weiterentwickeln, ihren eigenen Stil entdecken und mit zeitgemäßer Musik hoffnungsvoll ihren eingeschlagen Weg mit Verve weiter gehen und sich neuen Herausforderungen stellen.

Tradition und Bodenständigkeit sind dem sympathischen Bayern dabei weiterhin genauso wichtig, wie Fortschritt und ein selbstbewusster Blick nach vorn.

Mit seiner steirischen Harmonika spielte er sich 2008 bei der ARD-Show "Immer wieder sonntags" mit dem Titel "Sommer ohne Ende" zehn Wochen in Folge auf den Siegerpodest und gewann zum Saisonende die Sommerhitparade bei Stefan als Publikums-Liebling der Herzen!

Im gleichen Jahr wurde Florian Fesl mit dem Herbert Roth-Preis (MDR) als bester junger Solist ausgezeichnet und gewann in den Beneluxländern die Goldene Tulpe für das beste Lied des Jahres. Der sympathische Bayer absolvierte zahlreiche Auftritte im In- und Ausland und begeisterte auch live auf zahlreichen Tourneen. „Musikantenstadl“ (Eurovision), „Grand Prix der Volksmusik“ (Eurovision), „Wenn die Musi spielt“ (ORF) oder „Melodien der Berge“ (ARD) – auch auf den TV-Bühnen war das musikalische Ausnahmetalent ein gern gesehener Gast.

2010 gaben Florian Fesl und seine damalige Freundin Belsy aus Südtirol zudem ihr Duett-Debüt. Gleich mit ihrem ersten gemeinsamen Titel „I hab di gern“ landeten sie einen Sensationserfolg: Platz 1 beim internationalen Grand Prix der Volksmusik 2010! Mit 35 von insgesamt 36 zu erreichenden Punkten siegten die beiden Sympathieträger. Damit ging die Bergkristall-Trophäe erstmals seit 1994 wieder an die Bundesrepublik Deutschland.

Im selben Jahr veröffentlichten die Grand-Prix-Sieger das gleichnamige Album: I hab di gern platzierte sich erfolgreich in den Charts und erreichte Gold-Status!

Belsy & Florian waren Dauergast in den großen TV-Shows ihres Genres und zählten zu den erfolgreichsten Acts im Bereich volkstümlicher Schlager. Die gemeinsam veröffentlichten vier Alben brachten dem Duo in Deutschland, Österreich und in der Schweiz erfreuliche Chart-Erfolge.

Im Frühjahr 2014 kündigte Belsy während eines Tournee-Konzertes an, dass sie zum Ende des Jahres ihre Gesangskarriere beenden werde. Auch privat geht das Paar seitdem getrennte Wege.

Florian Fesl von A-Z anzeigen

TERMINE

 

Diese Seite wird demnächst aktualisiert.

KONTAKT

TERMIN UND PRESSEANFRAGEN

Büro Florian Fesl
Perlesöd 56
D-94078 Freyung
E-Mail: info@florian-fesl.de

AUTOGRAMMADRESSE

Florian Fesl
"Autogrammwunsch"
Postfach 1213
D-94074 Freyung

Bitte frankierten Rückumschlag beilegen.

Impressum anzeigen